Beiträge

Hier noch ein paar Bilder aus Domburg, die ich gerne noch zeigen will. Wir hatten da wirklich etwas Wetter, von allem etwas dabei. Sonne, Regen, Nebel und Blitze. Viel Spaß.

Hier eine der vier Windmühlen, die auf den Wällen um die historische Altstadt von Brügge stehen. Genau wie viele Gebäude in der Stadt sind sie recht gut erhalten und natürlich bei Touristen (und Fotografen) sehr beliebt. Könnte aber auch sein, das die alle nur wegen der nahe gelegenen Frituur Royal kommen, bei der es lecker Pommes und Frikandel gibt…
Bei dem Foto hatte ich dreifach Glück. Erstens waren wir an einem recht windigen Tag dort, sodass die Wolken recht schnell zogen und ich (mal wieder) meinen beliebten Filter auspacken konnte. Zweitens war die Mühle festgestellt und hat sich keinen Millimeter bewegt. Und drittens waren nicht so viele Touristen vor Ort und ich hatte ein paar mal 30 Sekunden Zeit zum belichten.
Wer Windmühlen, Pommes und Frikandel mag, der sollte sich das mal wirklich live anschauen.
IMG_0426

P.S.: Nach meinem letzten Post über Brügge und Gent bekam ich ständig Werbeanzeigen „Visit Bruges“ angezeit. Bin mal gespannt, was jetzt passiert…

Vor einigen Tagen war ich für ein langes Wochenende in Brügge und Gent. Die beiden Städte, die über Jahrhunderte Zentren des flämischen Handels mit der Welt waren, sind noch immer in großen Teilen sehr gut erhalten und verfügen über eine Vielzahl von historischen Gebäuden.

Besonders Brügge ist, innerhalb der ehemaligen Stadtmauern, voll mit mittelalterlichen Häusern. Besonders in den Abendstunden, wenn die Touristen, und von denen gibt es wirklich viele in der Stadt, wieder in ihre Busse und auf ihre Schiffe gestiegen sind, ist es besonderes eindrucksvoll. Wer es auch tagsüber etwas ruhiger mag, dem seinen die Viertel außerhalb des Stadtzentrums ans Herz gelegt. Viel ruhiger, aber mit änlich vielen tollen Gebäuden, engen Gassen und interessanten Details.

Auch Gent hat viel zu bieten, allerdings ist die Stadt optisch deutlich moderner, was es nicht immer besser macht. Und so muss man abseits des Zentrums die alte Gebäude schon etwas suchen.

Mein Tipp: Wer Städtetouren mag, der sollte sich beide Städte unbedingt einmal ansehen, es lohnt sich wirklich. Für Brügge an dieser Stelle auch noch ein Hoteltipp: Monsieur Maurice. Sehr nettes, kleines Hotel. Ruhig aber trotzdem fast Mitten im Zentrum.

Wie Ihr auf den Fotos erkennen könnt, habe ich mal wieder etwas mit Stativ und Graufilter gespielt. Ich kann die Dinger jedem der Landschaft oder Architektur fotografieren will, wirklich sehr ans Herz legen, die machen viel Spaß. Und zudem stören einzelne Fußgänger die durchs Bild laufen plötzlich gar nicht mehr 😉