Beiträge

Reisen ist ja immer so eine Sache. Ich mache das sehr gerne, freue mich auf neue Eindrücke, neue Menschen, andere Länder und Kulturen. Nur im Hotel schlafen, das ist nicht immer so mein Ding. Das Bett ist zu hart oder weich, bei Kopfkissen ist es genauso und einige der anderen Gäste sind manchmal auch gewöhnungsbedürftig. Zudem sind die Zimmer oft eine Wundertüte. Im Urlaub kann ich davon noch viel ausblenden. Wenn ich allerdings beruflich unterwegs bin und am nächsten Tag fit sein muss, ist es manchmal schon hart. Aber das ist jetzt wohl Jammern auf hohem Niveau.
Hotelflure finde ich dagegen immer sehr fazinierend, vor allem wenn sie leer und klar sind. Nur die Blicke der anderen Gäste, wenn man um 00.30h mit der Kamera halb auf dem Boden liegt oder ein Stativ aufbauen will, sind manchmal, …, nun, sagen wir mal, zumindest befremdlich. Aber so kann man ja auch Leute kennenlernen.